vom Paradies in die Hauptstadt

Schweren Herzens haben wir letzte Woche Montag die kleine Insel Koh Tao verlassen und machten uns auf den Weg nach Bangkok. Mit dem Boot ging es von der Insel ans Festland nach Chumphon und von dort mit dem Bus in die knapp 500km entfernte Hauptstadt Thailands. Die Busfahrt war ganz angenehm, ähnlich wie in Malaysia waren die Busse sehr komfortable, allerdings sind diese hier in Thailand jedes Mal komplett voll mit Backpackern, während wir in Malaysia die Busse fast für uns alleine hatten. Der Bus startete um 19 Uhr in Chumphon und um 04:00 Uhr morgens kamen wir in der Zwölf-Millionen-Metropole Bangkok an. Die Fahrt endete circa 5 Gehminuten von der Khao San Road entfernt, sodass wir unser Hotel ohne weitere Taxifahrt erreichen konnten. Leider durften wir erst um 07:00 Uhr in unser Zimmer einchecken und mussten somit noch drei weitere Stunden in der Lobby warten. Nachdem wir eingecheckt haben und noch eine Runde schlafen konnten machten wir uns auf den Weg und erkundeten Bangkok. Unser Hotel liegt direkt auf der Khao San Road, wo in Bangkok so ziemlich alle Backpacker aufeinandertreffen. Hier findet man viele Unterkünfte, Restaurants, Bars, Straßenhändler und Tattoostudios. Am Abend erwacht die Straße zum Leben und unzählige Menschen kommen dort hin, um zu essen und zu feiern. Am Mittwoch kamen mein Onkel und meine Tante (sie ist Thailänderin) in Bangkok an. Georg und ich haben sie am Flughafen empfangen und zusammen sind wir danach in die alte Wohnung von meiner Tante gefahren, wo sie früher mit ihren Brüdern gelebt hat. Ein Bruder von meiner Tante ist Taxifahrer, er hat uns auch vom Flughafen in die Stadt gefahren und anschließend in eine Shoppingmall, wo wir gemeinsam gegessen haben. Am Abend hat er Georg und mich wieder zurück ins Hotel gebracht und wir haben noch mit meinem Bruder geskypet, da er Geburtstag hatte <3, bevor wir todmüde ins Bett gefallen sind.

IMG_6482

Tuk Tuk

IMG_4396

Fresh fruits everyday ❤

IMG_6596

Khao San Road

IMG_6611

Wir lieben die Garküchen und das Streetfood in Thailand

IMG_6642

Shoppingparadies

IMG_6650

frische Früchte

IMG_6657

Garküche

IMG_6631

Hotelpool

Am nächsten Tag stand für uns Sightseeing auf dem Programm. Als Erstes ging es zum Wat Poh, ein buddhistischer Tempel im Zentrum vom Bangkok. Dort trafen wir lustigerweise einen Deutschen, den wir vor 2 Monate auf einer mini kleinen Insel in Fiji kennengelernt haben 😀 Die Welt ist einfach so klein! Zum Abschluss gönnten wir uns im Tempel noch eine Thai-Massage und machten uns dann auf den Weg zum Wat Saket. Der Tempel des goldenen Berges befindet sich mitten in Bangkok. Auf dem künstlich aufgeschütteten Berg befindet sich eine Tempelanlage, zu der 344 Stufen hinaufführen. Oben angekommen hat man eine wunderschöne Aussicht auf Bangkok und kann bei heißen Temperaturen einen frischen Wind genießen.

IMG_6501

auf dem Weg zum Wat Poh Tempel

IMG_6513

Wat Poh Tempel

IMG_6523IMG_6531IMG_6550IMG_6551

IMG_6566

Mittagspause 🙂

IMG_6568

Wat Satek

IMG_6569

344 Stufen

IMG_6575

Schöne Aussicht 🙂

IMG_6580

Die darauffolgenden Tage liefen wir gemütlich durch die Gegend und entdeckten unheimlich interessante Seitengassen, ganz abseits vom Massentourismus. Des Weiteren haben wir noch ein paar organisatorische Dinge erledigt wie z.B. das Visum für unser nächstes Land beantragt und Flüge gebucht.

IMG_6669IMG_6584

IMG_6589

Bangkok hat unheimlich interessante Ecken… man muss nur mal die Karte auf die Seite legen und drauf los laufen 🙂

Gestern haben wir das Hotel und auch das Viertel in Bangkok gewechselt, um (unter anderem) noch mal eine andere Ecke von Bangkok kennenzulernen. Nachdem wir im Hotel eingecheckt haben, ging es in den nahe gelegenen Lumphini Park. Nach 6 Tagen auf der Khao San Road mitten im Smog von Bangkok, sehnten wir uns nach Grünflächen und einem (einigermaßen) sauberen See. Wir verbrachten dort den Mittag, liehen uns ein Tretboot aus und bestaunten die vielen Warane, die hier in dem Park leben.

IMG_6490

IMG_6757

Silom, Bangkok

IMG_6686

Mittagessen

IMG_6694

Waran im Lumphini Park

IMG_6697

IMG_6716

Tretbootfahrt 🙂

IMG_6728IMG_6729IMG_6743IMG_6745IMG_6750IMG_6755

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “vom Paradies in die Hauptstadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s