Australien!!!

Nach einem schlaflosen Flug sind wir letzten Montag sehr früh in Sydney gelandet. Bereits vor Abflug hatten wir etwas Panik, dass uns Singapur Airline nicht mitnimmt, da wir kein Rück- bzw. Weiterflug Ticket vorweisen konnten. Wir hatten unsere Reise im Voraus nur bis Australien gebucht und wollten von da an alles spontan planen und buchen. Im Normalfall benötigt man nicht zwingend ein Weiterflug- oder Rückflugticket, um in Australien einzureisen, die Behörden vor Ort wollen lediglich einen Kontoauszug sehen, dass man mind. 3500 EUR besitzt und sich somit ein Rückflugticket leisten kann. Die Airlines dagegen wollen (fast) immer ein Rück- bzw. Weiterflug Ticket sehen, da sie verpflichtet sind, uns wieder „zurück zu fliegen“, falls wir in Australien -aufgrund des fehlenden Tickets- nicht einreisen dürfen. Der ganze Stress war aber total um sonst, denn es hat bei Singapore Airlines niemanden interessiert, ob wir ein Rückflugticket haben oder nicht. Im Flugzeug mussten wir noch einen Wisch ausfüllen und u.a. angeben, ob wir in den letzten 6 Tagen in Afrika waren (ja!) und ob wir irgendwelche Lebensmittel im Gepäck haben (ja!). Da wir keine Lust auf Arger o.ä. hatten, haben wir alles wahrheitsgemäß angegeben und gehofft, dass das keine negativen Auswirkungen hat 😀 Am Flughafen wurde wir dann zwar gefragt, wo genau wir in Afrika waren, mehr aber auch nicht. Die Australier haben panische Angst vor Ebola, überall am Flughafen waren Plakate auf denen die Symptome beschrieben werden und, dass man ja schnell einen Arzt aufsuchen sollte. Nachdem wir unser Gepäck hatten, haben wir brav den Ausgang „goods to declaire“ genommen und wurden anschließend von einem Schalter zum anderen geleitet. Irgendwann sind wir bei den Spürhunden gelandet und kamen uns vor wie Drogenschmuggler, dabei hatten wir nur eine Dose Tomatensoße und Gewürze im Rucksack 😀 Nachdem aber ein kleiner, süßer Labrador unsere Rucksäcke abgeschnuppert hatte UND fündig wurde (die Dame vom Zoll hatte uns gefragt, ob sie zwischen unseren Rucksäcken eine Banane verstecken darf, um den Hund zu testen) konnten wir den Flughafen endlich verlassen.

Flughafen Singapur

Flughafen Singapur

IMG_0577

Total übermüdet haben wir uns direkt auf den Weg gemacht, unseren Camper abzuholen. Diesen haben wir schon in Deutschland gebucht und werden damit 2 Monate durch Australien fahren. Nachdem wir den Camper abgeholt haben sind wir auf den nächstbesten Campingplatz gefahren, um ein wenig zu schlafen. Am Abend haben wir uns mit Stefi zum Abendessen verabredetet und sie hat uns ihre Uni in Manly gezeigt. Der Verkehr in Sydney ist grauenhaft und mit einem Camper noch grauenhafter! Da wir uns mit Georgs Mama Ende Dezember nochmal in Sydney treffen und dort für 4 Tage bleiben, sind wir gar nicht länger in Sydney geblieben und am Dienstag direkt weiter Richtung Norden gefahren. In der Nähe von Newcastle haben wir uns einen Campingplatz gesucht, um dort eine Nacht zu bleiben. Am Abend haben wir dann noch Besuch von ein paar Kängurus bekommen, die direkt vor/hinter/um unseren Camper gehüpft sind.

Abendessen mit Stefi

Abendessen mit Stefi

Stefi :)

Stefi 🙂

Campingplatz in Newcastle

Campingplatz in Newcastle

Unser Camper

Unser Camper

Küche

Küche

Am nächsten Tag sind wir weiter nach Port Macquarie gefahren, ein super schönes kleines Städtchen. Hier wollten wir eigentlich nur einen Zwischenstopp einlegen und am nächsten Tag weiterfahren, aber uns hat es dort so gut gefallen, dass wir spontan eine Nacht verlängert haben. Georg konnte dort direkt angeln und ich die Koalas beobachten, die an den Bäumen rumgeklettern sind 😀 In Port Macquarie gibt es ein Koala Hospital, welches wir besucht haben. Hier werden verletzte Koalas eingeliefert, die hauptsächlich von Autos angefahren werden, oder in einem der vielen Buschfeuer verletzt wurden.

Koala :)

Koala 🙂

Unser nächster Stop war Byron Bay, das erste „Ziel“ auf unserer Ostküsten-Tour. Byron Bay ist ein kleines, Hippie Dörfchen, in dem sich hauptsächlich Surfer und Backpacker herumtreiben. Es liegt 140km südlichlich von Brisbane und gehört noch zu NSW. Leider war das Wetter an unserem Anreisetag und auch am nächsten Tag nicht gut und es hat immer mal wieder geregnet. Also nutzen wir den „Regentag“, indem wir unseren Australienaufenthalt etwas genauer planten und einige Touren buchten. Heute war das Wetter wieder traumhaft schön und wir lagen den ganzen Tag am Strand 🙂 morgen verlassen wir NSW und es geht weiter an die Gold Coast und somit nach Queensland 🙂

Leuchtturm in Byron Bay

Leuchtturm in Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

Byron Bay

PS: Da wir ja zum Glück nicht in der Schule sind, dürft ihr meine Schreib- und Kommafehler gerne ignorieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s