Welcome to Singapore

Das erste Land auf unserer Weltreise haben wir am Mittwoch gegen 13:45 Uhr verlassen. Mit der überaus komfortablen Singapore Airline ging unsere Reise weiter nach Singapur. Neben den sehr bequemen Sitzen war auch das Essen überraschenderweise gut. Normalerweise würdige ich dem Essen im Flugzeug nicht mal einen einzigen Blick, diesmal habe ich es sogar GEGESSEN. Einige werden es mir vielleicht nicht glauben, aber ich habe tatsächlich Flugzeugessen gegessen und es war gar nicht mal soooo schlecht 😀

Essen im Flugzeug

Essen im Flugzeug

Um ziemlich genau 06:00 Uhr und +6 Stunden Zeitverschiebung landeten wir in Singapur. Glücklicherweise wurde diesmal kein Rucksack von uns vergessen, was wiederum der Zoll am Flughafen gleich ausnutze und unsere Rucksäcke noch einmal durchleuchtete :-/ Uns war bewusst, dass die Einfuhrbestimmungen in Singapur sehr rigide gehandhabt werden, weshalb wir ETWAS nervös waren. Hatten wir vielleicht doch noch eine Packung Kaugummis im Rucksack übersehen? In Singapur herrscht nämlich absolutes Kaugummiverbot. Nach einem mürrischen Nicken des Zollbeamten, schnappten wir uns unsere Rucksäcke und suchten das Weite. Man weiß ja nie, was denen im Nachhinein noch einfällt 😀 Auf wem Weg ins Hostel fragten wir den Taxifahrer über Singapur aus und erfuhren, wie sicher der Stadtstaat auch für Touristen ist. Dieses Wort sicher klang wie Musik in unseren Ohren, denn die letzten Tage in Johannesburg fühlten wir uns alles andere als sicher. Den restlichen Tag schlenderten wir durch die Stadt und fühlten uns ein wenig wie in Manhattan. Leider zieht momentan, aufgrund der Brandrodungen in Indonesien, ein schmutziger Dunst und Nebel über den Himmel Singapurs, weshalb die Stadt am Tag nicht so einen schönen Eindruck macht. Am Abend hingegen zeigt sich die Stadt von einer ganz anderen Seite. Die unglaublich schöne Beleuchtung der Skyline, des Riesenrads und dem Garten am Marina Bay ist das absolute Highlight. Zum Abendessen haben wir uns mit Lukas verabredet, der momentan auch in Singapur ist. Zusammen mit einem Freund von ihm sind wir in einen der vielen Food-Courts gegangen. Davon gibt es hier unendlich viele und das Essen ist sehr günstig. Wie schon am Mittag gab es für mich Chicken Rice, mein absolutes Lieblingsessen hier.

Chicken Rice

Chicken Rice

Bester Laden im Food-Court

Bester Laden im Food-Court

Singapore

Singapore

Singapore

Singapore

Singapore

Singapore

Chicken Rice yummiiii

Chicken Rice yummiiii

Abendessen mit Lukas und seinem Kumpel

Abendessen mit Lukas und seinem Kumpel

Singapore at night

Singapore at night

Gestern Morgen standen wir dann vor einer großen Herausforderung: Was frühstücken wir? Die Singapurer ernähren sich ausschließlich und zu jeder Tageszeit von deftigem Essen und hauen sich morgens schon eine Fischkopfsuppe oder Chicken Rice rein. Wir versuchen uns während unserer Reise wirklich in jedem Land bestmöglich anzupassen, ABER bei Fischkopfsuppe zum Frühstück hört der Spaß echt auf. Nach laaaangem Suchen wurden im Food-Court doch noch fündig und es gab für mich eine Bananenmilch und eins aus Hefeteig in Fett gebratenes Teilchen. Georg dagegen entschied sich für ein Egg Toshai, was etwas deftiger war aber richtig lecker geschmeckt hat. Nach dem Frühstück sind wir noch kurz durch Chinatown geschlendert und mussten anschließend aus unserem Hostel auschecken. Das Hostel war von der Lage her ganz cool und die Nacht im 18-Bett Zimmer echt angenehm 😀 Trotzdem freuten wir uns sehr auf die bevorstehende Nacht im Marina Bay Sands Hotel, die ich von meinen Eltern zum Geburtstag geschenkt bekommen habe (DANKE nochmal :-* )

Mein Frühstück

Mein Frühstück

Bananamilk

Bananamilk

Georgs Frühstück

Georgs Frühstück

Chinatown

Chinatown

Auf dem Weg ins Marina Bay Sands Hotel :)

Auf dem Weg ins Marina Bay Sands Hotel 🙂

Der erste Luxus seit 3 Wochen und wohl der Letzte für die nächsten Monate :D

Der erste Luxus seit 3 Wochen und wohl der Letzte für die nächsten Monate 😀

Ausblick von unserem Zimmer

Ausblick von unserem Zimmer

The Shoppes at Marina Bay Sands

The Shoppes at Marina Bay Sands

Prada, Louis Vuitton, MK & CO

Prada, Louis Vuitton, MK & CO

IMG_0495

mal wieder Chicken Rice :D

mal wieder Chicken Rice 😀

Marina Bay Sands Hotel

Marina Bay Sands Hotel

Formel 1 Strecke

Formel 1 Strecke

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands

Merlion

Merlion

IMG_3111

Nach dem Spaziergang haben wir noch einen Abstecher ins Casino gemacht –> Reisekasse auffüllen 😀 und tatsächlich sind wir mit +S$27 rausgegangen 😁

IMG_0500-0

Casino

  Den Abend haben wir auf dem Dach des Marina Bay Sands Hotel verbracht, mit einer wunderschönen Aussicht und einem Singapore Sling, den uns mein großer Bruder netterweise gesponsert hat 🙂

IMG_0525-0

Singapore Sling

IMG_0556-0

Infinitypool

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Welcome to Singapore

  1. hellounitedstates schreibt:

    NEEEEEEEID ❤ 3 sieht einfach traumhaft aus !!! Bestes Bild ist übrigens das von deinem Rucksack und dir:P 😀 Kannst du den überhaupt tragen?
    Passt in Australia auf die Schlangen und Spinnen auf ..ihhhhh und bring mir nen Kuala mit ❤

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu hellounitedstates Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s